Meditiere ...

Eine kleine Anleitung:

Meditation ist unmittelbares Gewahrsein
Nimm wahr, was sich spüren, fühlen, empfinden lässt.
Nimm auch wahr, welche Gedanken kommen - doch lass sie auch immer wieder los, indem du wieder in den Körper und den Atem spürst.

Meditation ist Zeit für dich selbst
nur für dich selbst! Nimm dir regelmäßig Zeit für dich, und für nichts anderes. Lass dich nicht ablenken!

Meditation funktioniert immer!
Tu es einfach! Es gibt nichts, was du falsch machen könntest, wenn du ganz bewusst dabei bist. Meistens sind es nur unsere Erwartungen, wie Meditation "sein müsste", die uns davon abhalten (ein Bild von Sonnenuntergang unter Palmen im Lotussitz am Strand von Bali etc.). Wenn du beschlossen hast, aufrichtig deinen Atem, deine Gefühle, deinen Körper, deine Gedanken wahrzunehmen, braucht es nichts weiter. Wenn dir Zweifel kommen, ob du "richtig meditierst", kannst du dies einfach als eine Regung deines Geistes beobachten – und wieder loslassen! Du musst keine Gedanken unterdrücken oder wegmachen. Aber du darfst aufhören, weiter an jedem Gedanken „festzukleben“.

 

tl_files/yiw/inhalt/bilder/Button-Bilder/Meditiere.jpg