Yoga Übungen im Seil – intensive Rückbeuge im Gurt hängend mit zusätzlichem Gurtzug durch Partner

Yoga im Seil

Mal so richtig in den Seilen hängen: Yoga im Seil ermöglicht es dir, dich genussvoll zu strecken und zu weiten, dich passiv loslassend zu entspannen, aber auch zu bewegen und zu kräftigen.

 

Nächster Workshop mit Steffen

Yoga im Seil
Samstag, 2. März 2024, 10.00–12.00 Uhr
Beitrag € 35,-. Bitte melde dich per Nachricht an, wenn du dabei sein willst.

 

Anmelden per Nachricht >>

 

 

 

Ausrichtung und Länge

Länge durch die Körperachsen: Genüssliches Strecken an der Wand mit Gurt Das Seil ermöglicht es dir, einen angenehmen Zug auf deine Gelenke zu bringen. Dies ist sehr besonders, denn es ist in so gut wie keiner Alltagsposition und auch nicht in den üblichen stehenden, sitzenden oder liegenden Yoga-Asanas der Fall. Üblicherweise sind deine Gelenke immer auf Druck belastet, wenn du gehst und steht und die Schwerkraft dich “zusammendrückt”.

Länge und Weite für deine Wirbelsäule durch Yoga im SeilMit den Gurten kannst du die Gelegenheit nutzen, die Schwerkraft für dich arbeiten zu lassen – für Länge und Weite. Du kannst nicht nur in ganz neuen Varianten dehnen, sondern auch den Körper in seinen langen Achsen ausrichten und in eine weite offene Haltung bringen. Wo deine Wirbesäule normalerweise eher zum “Einbuckeln” neigt, kannst du sie ohne große Belastung strecken.

 

 

 

Dehnung und Weite

Weite für den Brustkorb – sich aus dem Stand rückwärts in das Seil legen.

Das Gezogen-werden mit der Schwerkraft erlaubt dabei ein ganz neues Genußgefühl von Weite in den Dehnungen.

 

Flankendehnung über die Seitbeuge aus dem Stand in den Wand-Gurt gelehnt

 

Nicht nur Dehnung, auch Kräftigung

Rückenkraft aufbauen: Yoga mit Gurt an der WandDer Zug des Seils verführt natürlich vorwiegend zum Dehnen und Strecken. Wichtig ist daher, auch die Zentrumskraft zu aktivieren, ein Gefühl für die Mitte zu bekommen und sich ebenso mit Stabilität “zusammenziehen” zu können. Die Gurte ermöglichen einige Positionen, in denen du gegen die Schwerkraft für deinen Muskelaufbau arbeiten kannst.

Yoga im Seil: Gegen die Schwerkraft arbeiten, Kraft trainieren

 

Nur Fliegen ist schöner …

 

Eines der Highlights der Yoga-Übungen im Seil sind die über Kopf hängenden Rückbeugen und Umkehrhaltungen. Die Wirbelsäule bekommt die Chance, sich intensiv strecken zu können während die Wirbel von der Schwerkraft entlastet werden.

Flying Yogi: Fliegende Yoga-Umkehrhaltung im Seil an der Wand

Diese Übungen setzen nicht nur ein gutes Maß an Erfahrung mit Rückbeugen voraus – sie sind auch für fortgeschritten Übende oftmals eine Herausforderung. Sie kosten ein wenig Mut und Überwindungsvermögen!

 

 

 

Aktivierung und Entspannung

Sanfter Seil-Nackenzug zum EntspannenDu wirst merken, dass die Arbeit mit dem Seil etwas sehr Aktivierendes hat. Du brauchst keine große Kraftanstrengung, und doch fühlt sich der Körper danach angeregt und lebendig an – wie ein inneres Prickeln, Vibrieren oder “Summen”. Wichtig ist daher, auch wieder runter zu kommen. Das Seil hat auch einige absolut entspannte “Abhänger” auf Lager …

In den Seilen hängen: Entspannte Yoga-Vorbeuge im Seil an der Wand

 

Yoga im Seil – Kurse in Weimar

Die Yoga-Übungen im Seil finden zumeist als Workshop am Wochenende statt. Manchmal sind sie auch Teil meiner Yogakurse unter der Woche. Termine erfährst du unter Aktuelles – oder trage dich hier in meinen Newsletter ein.

 

Im Newsletter eintragen >>

 

… oder folge Steffen auf Instagram, Facebook oder YouTube

 

 

 

Yogastudio Steffen Katz
Jakobstraße 2a
99423 Weimar

    Kontaktformular