Yoga für Artenvielfalt

Eine tierische Yogastunde
Sonntag, 8. März, 11.00–13.00 Uhr
mit Steffen

Spendenaktion für den WWF

Euch erwartet eine tierische Yogastunde mit vielen vertrauten „Freunden“, die wir sowohl in echt als auch in den Asanas nicht missen wollen. Grade weil das Thema des Artensterbens so heftig ist, lasst uns unsere Energie fließen lassen:

Lasst uns uns klarmachen, wie wichtig und wertvoll Tiere und Pflanzen für uns sind.
Lasst uns einen tiefen Dank an die Tiere richten, für das Leben, für die Biosphäre, die sie uns schenken.
Lasst uns bewusst und sichtbar eintreten für eine Gesellschaft, in der Natur, Tiere und Pflanzen eine hohe Achtung erfahren.
Es reicht nicht mehr, nur Nein zu sagen!
Sagen wir JA zu einer Welt voller Vielfalt, Lebendigkeit, Natur und Gesundheit.
Sammeln wir unsere Kräfte, kommen zusammen und suchen gemeinsam neue Wege!
Lassen wir unsere Energie fließen, in die Welt, die wir uns wünschen.
Lasst uns weniger konsumieren, und mehr LEBEN.
Weniger verbrauchen, mehr unsere Sinne, den Körper, das Herz gebrauchen.
Lasst uns Tieren und Natur mehr Achtsamkeit schenken.

Lasst uns Yoga machen!

 

Und keine Angst – neben der Krähe warten auch weniger krächzige Übungen auf Euch: Katze, Hase, Vogel, Giraffe, Affe … nachdem ich durchgezählt habe, war ich selber erstaunt, wie viele Übungen im Yoga von Tieren „beseelt“ werden.
Seid herzlich eingeladen, mitzumachen und die Arbeit des WWF zu unterstützen. Für die Yogastunde bitte ich Euch um eine Spende für den WWF – bar im Studio, oder hier direkt online.

Wenn Ihr kommen wollt, bitte sendet vorab eine Nachricht (für die Anzahl der Plätze im Raum).

Lieben Dank!
Steffen

 

Yogastudio Steffen Katz
Jakobstraße 2a
99423 Weimar

Kontaktformular: