Partneryoga und Akrobatik Yoga in Weimar – Doppelter Abwärtsschauender HundErfahre deine vertrauten Yogaübungen, Standhaltungen, Krafthaltungen, Gleichgewicht, sitzende und liegende Positionen, auf eine tiefer gehende Art und Weise: Stütze dein Gegenüber, und finde ein noch höheres Maß an Achtsamkeit, Präsenz und Einfühlungsvermögen.
Begieb dich auf eine durchaus lustige Entdeckungsreise, welche ungewohnten Perspektiven möglich sind, wenn dein Partner dich stützt. Und im Gegenpol dazu genieße entspannende passive Gelenkbewegungen und Berührungen am Ende der Stunde.

 

 

Partneryoga

Passive RückbeugePartneryoga bedeutet, dass du in den Haltungen oder Bewegungen mit deinem Gegenüber in Kontakt gehst. Dabei muss es nicht gleich akrobatisch zugehen: Auch die „gewöhnlichen“ Asanas, wie Standhaltungen, Gleichgewichtshaltungen, sitzende oder liegende Positionen, können durch die Gegenwart eines Partners eine ganz neue Wendung bekommen. In meiner Erfahrung können bspw. die Standhaltungen eine noch größere Intensität an Kraft und Dehnung entfalten. Balancehaltungen werden mitunter noch kniffliger (und lustiger), und fordern deine Präsenz und Achtsamkeit im stetigen Austausch mit deinem Gegenüber. Und auch in den ganz gemütlich abgelegten Positionen erlebst du dich selbst und deinen Partner oder deine Partnerin in einem innigen Kontakt, wie er weder im Alltag vorkommt, noch in deinem Yogaüben mit dir allein.

 

Acrobatic Yoga

– wird meistens mit der speziellen Spielart des „Fliegens“ verknüpft, d.h. dass typischerweise ein Partner auf dem Boden liegt und seine Partnerin stützend auf den Beinen balanciert. Der oder die Fliegende wird darin bei schwierigen Positionen auch von einem dritten Helfer, dem „Spotter“ begleitet, der durch sanften Handkontakt darauf achtet, dass die Position in Balance bleibt. Hier geht es also bisweilen tatsächlich akrobatisch zu, auch wenn die grundsätzliche Achtsamkeit und das langsame Vorgehen des Yoga bewahrt bleiben. Auch solche Elemente sind gelegentlich Teil meiner Partneryoga-Stunden.
Ein paar Eindrücke vom fliegenden AcroYoga findet ihr hier auf den Seiten bei Rosa und Michael aus Dresden.

 

Thai Yoga Massage

Partneryoga und Akrobatik Yoga in Weimar – Passive HüftmobilisierungThai Yoga Massage wird auch „passiver Yoga“ genannt. Das bedeutet, dass dein Körper ähnliche Bewegungen und Haltungen wie in den sonst üblichen Asanas erfährt, aber eben nicht von dir, sondern von einem Partner ausgeführt. Du bewegst die Gelenke deines Partners oder deiner Partnerin durch, ohne dass diese oder dieser dazu einen Muskel anspannen muss. Vielmehr geht es für diese um die Kunst des Loslassen-Könnens und Sich-Anvertrauens!
Elemente der Thai Yoga Massage sind fester Bestandteil des Partner- und Akrobatik-Yogas am Ende der Stunde und leiten in die Entspannung über.

 

 

 

Partneryoga Termine

Die Workshops finden i.d.R. einmal im Monat statt,
Donnerstag Abend um 19.30 Uhr, ca. 2 Stunden.
Genaue Termine siehe unter Aktuell.

Kursgebühr € 25,-
Zu zweit im Doppelpack € 40,-
Für deine Anmeldung bitte sende eine Nachricht (siehe unten).

P.S.: Im Partneryoga ist es wie im Tanzkurs – für die doch sehr innigen Berührungen ist es am schönsten, mit einem vertrauten Partner zu sein. Du darfst aber auch alleine kommen und dich vor Ort „organisieren“.

 

 

Partneryoga und Akrobatik Yoga in Weimar – Sanfte BerührungPartnermassage im Yoga

Umkehrhaltung mit Partner

Rückbeuge über Kind

Yogastudio Steffen Katz
Jakobstraße 2a
99423 Weimar

Kontaktformular: