Yoga Sonore

Bewegtes Konzert. Klingende Yogastunde. Ein schwingendes Experiment.

Laura Lenhardt

Samstag, 25. Mai 2019, 15.00-16.30 Uhr

Gitarre - Marco Antonio da Costa.
Stimme, Konzept, Leitung - Laura Lenhardt

Eintritt: 29,- Euro pro Person

 

 

 


,,Eine klangvolle Ode an das Loslassen.''

Wenn Klang und Bewegung resonieren, entsteht eine ganz besondere Harmonie. Yoga Sonore ist eine Verschmelzung von instrumentaler Improvisation, von Stimme und Gitarre mit einer Yogaeinheit. Eine Verbindung von Schwingung, Leichtigkeit und Erdung, inspiriert von der warmen Resonanz des Instruments und der Stimme. Euch erwartet eine Yogaeinheit geeignet für Yogis, Yoginis, Musikliebhaber und Neugierige allen Alters. Eine Möglichkeit sich von den Klängen in Schwingung bringen zu lassen und vom heilenden Charakter der Musik unterstützt, seinen Körper zu spüren. Auch ganz ohne Yogaerfahrung.

 

 

 

Music is therapy. It is a communication far more powerful than words,
far more immediate, far more efficent.“
(Yehudi Menuhin)

 
 

Über Laura Lenhardt:

Ich möchte durch Yoga einen Raum schaffen, der meine Schüler zu mehr Körperbewusstsein und Selbstliebe inspiriert.“

Yoga ist seit 2011 für Laura ein verbindendes Element zwischen ihren Leidenschaften. Durch ihre Erfahrung als Musikerin und Gesangslehrerin mit den Schwerpunkten Bühnenpräsenz und Körperwahrnehmung, ist ihr die befreiende Kraft von tiefer Atmung bewusst geworden. In ihren Yogastunden lässt sie Übungen für Atmung und Stimme einfließen, als Schlüssel zu Konzentration und Kreativität. 

Sie verbindet therapeutische Asanas in raffinierten Sequenzen, um deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und hilft dir Flexibilität, Kraft und Ausdauer aufzubauen. 

Laura genoss ihre Vinyasa Flow Yogalehrerausbildung in Spanien, London und Berlin in Zusammenarbeit mit weltweit renommierten Lehrern von „Stretch London“ und „Frog Lotus International“ und eine weitere Yogalehrerausbildung mit der Yoga-Ikone Ana T. Forrest beim Forrest Yoga Foundation Teacher Training in Berlin.  

Die Kombination der tänzerischen Leichtigkeit des Vinyasa Flows und die Intensität und Energie des Forrest Yoga, macht ihre Stunden zu einer Ode an den Genuss.